Navigation  

   

Moderatorlogin  

   

Home

Willkommen

Details



Video: Torcida Górnik Zabrze - http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=xD5YhK3IzDo

Mit einem Sieg in die Winterpause
Górnik Zabrze konnte das letzte Spiel vor der Winterpause siegreich gestalten. Gegen Lechia Gdańsk gab es einen 2:0 Heimsieg. Bereits nach 14.Minuten ging Górnik nach einer Ecke durch einen Kopfballtreffer von Zachara in Führung. Auch danach war Górnik das bessere Team und wurde in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit belohnt. Łuczak erziehlte mit einem Flachschuß aus zehn Metern das 2:0. Dabei blieb es dann bis zum Schluss. Górnik Zabrze konnte somit sich im Spitzenfeld der Ekstraklasa festsetzen. Nun ist aber erst einmal Winterpause. Weiter geht es für Górnik Zabrze am 25.Februar 2013 mit dem Heimspielderby gegen Piast Gliwice.
Statistik
Górnik Zabrze - Lechia Gdańsk 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Zachara (14), 2:0 Łuczak (45+1)
Zuschauer: 3000
SR: Pskit

15.Spieltag: KS Górnik Zabrze - OSP Lechia Gdańsk
Mit einem Heimspiel verabschiedet sich Górnik Zabrze am Samstag in die Winterpause. Am letzten Spieltag der Hinrunde gastiert der Tabellenfünfte in Zabrze. Es handelt sich also um ein wichtiges Spiel um den den Anschluss an die Europacup Plätze nicht zu verlieren. Górnik kann bei einem Sieg (sollte die Kongurrenz mitspielen) auf einem Europacup Platz überwintern. Die Gäste rangieren mit 23.Punkten zwei Zähler hinter Górnik. Zuletzt gab es für Lechia ein 2:2 im Heimspiel gegen Zagłębie Lubin. Bisher gab es für Lechia 7.Siege, 2.Unentschieden und 5.Niederlagen bei 21:16 Toren. In der Puchar Polski schied man im Achtelfinale aus. In der letzten Saison trennte man sich in Zabrze nach 0:2 Rückstand noch 2:2.
Vereinsinformation OSP Lechia Gdańsk
Gegründet:     1945
Stadion:         PGE Arena Gdańsk (43615)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    1983
Supercup:       -
Ligapokal:       -

Serie fortgesetzt
Auch im fünften Spiel seit dem Wiederaufstieg gab es für Górnik Zabrze gegen Wisła Kraków einen Sieg. Bereits früh konnte Górnik in Führung gehen. Danch hatte nach 8.Minuten nach einer Ecke das 0:1 erzielt. Bei diesem 0:1 blieb es bis zur Pause. Górnik gelang dann genau wie in der ersten Hälfte ein frühes Tor. Diesmal war nach 50.Minuten Mączyński ebenfalls nach einer Ecke erfolgreich. Zehn Minuten später gelang dann Wisła Kraków durch Chávez der Anschlusstreffer. Doch nur drei Minuten später konnte Milik einen Konter erfolgreich zum 1:3 abschließen. Bei diesem Ergebniss blieb es dann bis zum Schluss. Leider flog in der 81.Minute Milik noch mit Rot vom Platz. Górnik Zabrze konnte also den Anschluß zur Spitzengruppe halten. Nächstes Wochenende bestreitet dann Górnik Zabrze das letzte Spiel der Hinrunde zuhause gegen Lechia Gdańsk.
Statistik
Wisła Kraków - Górnik Zabrze 1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Danch (8), 0:2 Mączyński (50), 1:2 Chávez (60), 1:3 Milik (63)
Zuschauer: 7311
SR: Marciniak

14.Spieltag: TS Wisła Kraków - KS Górnik Zabrze
Am Samstag muss Górnik Zabrze im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde beim Tabellenachten Wisła Kraków antreten. Die Gastgeber, immerhin das erfolgreichste polnische Team seit der Jahrtausendwende, liegen aktuell sehr weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Man ist nicht im Europapokal vertreten und in der Liga ist man auch nur Mittelmaß. Zuletzt gab es für Wisła Kraków einen 2:1 Auswärtssieg bei Ruch Chorzów. Immerhin ist man noch in der Puchar Polski vertreten. Für beide geht es also noch um was. Für die Gastgeber darum die Hinrunde versöhnlich ausklingen zu lassen und für Górnik Zabrze darum den Kontakt zur Spitzengruppe nicht zu verlieren. Und für dieses Vorhaben kommt Wisła gerade recht. Den seit dem letzten Aufstieg von Górnik Zabrze in die Ekstraklasa gab es in vier Spielen vier Siege bei 6:0 Toren. Hoffen wir das Górnik seine Serie hält.
PIŁKA NOŻNA DLA KIBICÓW !!
Vereinsinformation TS Wisła Kraków
Gegründet:     1906
Stadion:         Stadion Miejski im. Henryka Reymana (33326)
Erfolge:
Meister:          1927, 1928, 1949, 1950, 1978, 1999, 2001, 2003, 2004, 2005, 2008, 2009, 2011
Pokalsieger:    1926, 1967, 2002, 2003
Supercup:       2001
Ligapokal:       2001

0:0 gegen Pogoń Szczecin
Górnik Zabrze und Pogoń Szczecin trennen sich 0:0. Höhepunkt der Partie war in der 77.Minute der Platzverweis für Kwiek von Górnik Zabrze. Górnik ist somit seit drei Spielen ohne Sieg. Das nächste Spiel ist am 1.12 auswärts bei Wisła Kraków.
Statistik
Górnik Zabrze - Pogoń Szczecin 0:0 (0:0)
Tore: -
Zuschauer: 3000
SR: Siejewicz

13.Spieltag: KS Górnik Zabrze - MKS Pogoń Szczecin
Am Samstag empfängt Górnik Zabrze 18.Uhr den Aufsteiger Pogoń Szczecin. Die Gäste stehen nach 12.Spieltagen im Mittelfeld (Platz 8) der Tabelle. Dabei liegt man allerdings nur vier Punkte hinter Górnik Zabrze. Bisher gab es für Pogoń 5.Siege, 2.Remis und 5.Niederlagen. Selbst die Torbilanz (14:14) ist ausgeglichen. Zuletzt gelang ein 1:0 Heimsieg gegen Ruch Chorzów. Auswärts konnte man bisher zweimal gewinnen. In der Puchar Polski war in der 1.Runde bei Olimpia Grudziądz (0:1) Endstation. Als Fazit kann man sagen das Pogoń Szczecin mit dem Abstieg nichts zu tun haben wird.  Der letzte Auftritt von Pogoń Szczecin in Zabrze liegt übringens schon über drei Jahre zurück. Damals siegte Pogoń mit 3:1. Górnik ist trotzdem am Samstag Favorit.
Vereinsinformation MKS Pogoń Szczecin
Gegründet:     1948
Stadion:         Stadion Miejski im. Floriana Krygiera (18027)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    -
Supercup:       -
Ligapokal:       -

Unentschieden im Spitzenspiel
Górnik Zabrze trennt sich im Topspiel von Polonia Warszawa 1:1. Allerdings begann das Spiel aufgrund eines Ausfalls der Beleuchtung mit 85.Minuten Verspätung. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte stand es 0:0 zur Pause. In der 52.Minute ging dann Górnik durch ein Eigentor von Kokoszka in Führung. Allerdings konnte Polonia nur vier Minuten später durch Dwaliszwili ausgleichen. Danach hatte Polonia die größte Chance auf den Sieg. In der 65.Minute bekam Polonia nach einem Foulspiel von Magiera im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen. Doch Skorupski konnte den Elfmeter halten. So blieb es am Ende bei der Punkteteilung. Somit bleibt Górnik Zabrze in dieser Saison auswärts ungeschlagen. Weiter geht es nächstes Wochenende mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Pogoń Szczecin.
Statistik
Polonia Warszawa - Górnik Zabrze 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Kokoszka (52/ET), 1:1 Dwaliszwili (56)
Zuschauer: 6100
SR: Stefański

12.Spieltag: KSP Polonia Warszawa - KS Górnik Zabrze
Nach der ersten Saisonniederlage steht am Samstag für Górnik Zabrze das Spitzenspiel bei Polonia Warszawa an. Die Gastgeber rangieren aktuell mit einem Punkt weniger als Spitzenreiter Legia Warszawa auf dem zweiten Rang der Tabelle. In bisher 11.Saisonspielen gab es für Polonia 7.Siege, 2.Unentschieden und 2.Niederlagen. Dabei erzielte man 23.Tore und kassierte 10.Gegentore. Am letzten Spieltag gelang bei Podbeskidzie Bielsko-Biała ein 1:0 Auswärtssieg. In der Puchar Polski kam man im Sechzehntelfinale mit 3:1 bei Miedź Legnica weiter ehe man im Achtelfinale mit 2:1 bei Zagłębie Lubin scheiterte. Der Sieger der Partie kann massiv Boden gut machen da sich am Sonntag im anderen Spitzenspiel der Tabellen dritte Lech Poznań und der erste Legia Warszawa gegenseitig die Punkte wegnehmen. Der Verlierer verliert allerdings etwas den Anschluss an die Spitzengruppe. Fakt ist das es am Samstag keinen Favoriten gibt. In der vergangenen Saison trennte man sich 1:1. Nakoulma gelang damals für Górnik Zabrze der nicht mehr für möglich gehaltene Ausgleich.

Vereinsinformation KSP Polonia Warszawa
Gegründet:     1911
Stadion:         Stadion Polonii Warszawa (7150 Plätze)
Erfolge:
Meister:          1946, 2000
Pokalsieger:    1952, 2001
Supercup:       2000
Ligapokal:       2000


Erste Saisonniederlage
Am 11.Spieltag war es leider soweit. Gegen Zagłębie Lubin gab es eine 0:2 Heimniederlage. Für die Gäste aus Niederschlesien traf zwei mal Pawłowski in der 23. und 73. Minute. Nun gilt es diese Niederlage schnell abzuhacken da am nächsten Spieltag schon das Spitzenspiel bei Polonia Warszawa ansteht.
Statistik
Górnik Zabrze - Zagłębie Lubin  0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Pawłowski (23), 0:2 Pawłowski (73)
Zuschauer: 3000
SR: Lyczmański

11.Spieltag: KS Górnik Zabrze - KGHM Zagłębie Lubin
Mit Zagłębie Lubin kommt am Samstag das Team nach Zabrze gegen welches Górnikdie bisher letzte Liga Niederlage kassiert hat. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison verlor man in Lubin mit 1:2. Die aktuelle Spielzeit ist für die Gäste allerdings vom Abstiegskampf gekennzeichnet. Aufgrund von Manipulationen aus der Saison 2005/06 musste Zagłębie Lubin mit minus fünf Punkten in die Saison gehen. Aktuell belegt man mit 5.Punkten den letzten Nichtabstiegsplatz. Dabei stehen nach 10.Spielen 2.Siege, 2.Unentschieden und 6.Niederlagen bei einem Torverhältnis von 8:14 zu Buche. Auswärts gelang erst ein Sieg. Diese war allerdings im Derby beim Meister Śląsk Wrocław. Allerdings ging das Spiel am vergangenen Spieltag zuhause gegen das bis dato sieglose Team von Podbeskidzie Bielsko-Biała mit 1:2 verloren. In der Puchar Polski steht man nach Siegen gegen Wisła Płock (4:2) und Polonia Warszawa (2:1) im Viertelfinale. Man sollte also die Gäste keinesfalls unterschätzen. Dennoch ist Górnik Zabrze am Sonntag klarer Favorit. In der vergangenen Saison gab es in Zabrze einen 4:1 Heimsieg.
Vereinsinformation KGHM Zagłębie Lubin
Gegründet:     1946
Stadion:         Stadion Zagłębia Lubin (16068 Plätze)
Erfolge:
Meister:          1991, 2007
Pokalsieger:    -
Supercup:       2007

Sieg gegen Bełchatów
Górnik Zabrze bleibt auch nach zehn Spieltagen ungeschlagen, gegen GKS Bełchatów gab es einen ungefährdeten 2:0 Sieg. Bereits in der 12.Minute konnte Przybylski zum 1:0 für Górnik einköpfen. Die Gäste mussten ab der 30.Minute zu zehnt spiele da Wilusz nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. Danach geschah in Hälfte eins nichts erwähnenswertes mehr. In der 56.Minute gelang Górnik schöießlich durch Kwiek das entscheidende 2:0. Danach waren noch weitere Treffer für Górnik möglich. Letztendlich blieb es aber beim 2:0 Sieg duch den Górnik Zabrze seine Spitzenposition festigen konnte. Weiter geht es für Górnik Zabrze am 11.11. mit dem Heimspiel gegen Zagłębie Lubin.
Statistik
Górnik Zabrze -  GKS Bełchatów 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Przybylski (12), 2:0 Kwiek (56)
Zuschauer: 3000
SR: Borski

10.Spieltag: KS Górnik Zabrze - PGE GKS Bełchatów
Zum Auftakt des zehnten Spieltages empfängt Górnik Zabrze den Tabellenvorletzen GKS Bełchatów. Die Gäste haben in dieser Saison erst einen Sieg eingefahren ( 2:1 gegen Podbeskidzie Bielsko-Biała ). Ansonsten gab es in bisher neun Spielen ein Unentschieden und sieben Niederlagen. Mit 17.Gegentoren hat man die zweitschwächste Devensive und mit sechs geschossenen Toren sogar die schwächste Offensive der Liga. Auswärts hat man noch nicht einen Punkt geholt. Das letzte Ligaspiel ging zuhause mit 0:5 gegen Polonia Warszawa verloren. In der Puchar Polski schied man im Achtelfinale gegen Śląsk Wrocław (0:3) aus. Górnik Zabrze ist also am Freitag klarer Favorit. In der letzten Saison gab es einen 1:0 Heimsieg.
Vereinsinformation PGE GKS Bełchatów
Gegründet:     1977
Stadion:         Stadion GKS Bełchatów (5238 Plätze)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    -
Supercup:       -


Unentschieden im Derby
Das 97.Derby zwischen Ruch Chorzów und Górnik Zabrze endete 0:0. Das ganze Spiel über konnte sich kein Team entscheident durchsetzen. Durch diesen Auswärtspunkt bleibt Górnik Zabrze auf Platz drei der Ekstraklasa. Weiter geht es für Górnik Zabrze am nächsten Freitag mit dem Heimspiel gegen GKS Bełchatów.
Statistik
Ruch Chorzów - Górnik Zabrze  0:0 (0:0)
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 7600
SR: Marciniak

9.Spieltag: KS Ruch Chorzów - KS Górnik Zabrze
Am neunten Spieltag steht für Górnik Zabrze mit dem Großen schlesischen Derby (Wielkie Derby Śląska) das wichtigste Spiel der Hinrunde an. Das Spiel findet am kommenden Montag zum Abschluß des neunten Spieltages statt. Ruch Chorzów hat sich nach schwachem Saisonstart mittlerweile im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt. Aktuell ist man auf Platz 10. (10.Punkte, 3.Siege, 1.Remis und eine Niederlage bei 8:13 Toren) der Ekstraklasa. Am vergangenen Wochenende verlor man mit 1:2 bei Polonia Warszawa. In der Puchar Polski steht man nach Siegen gegen Pelikan Łowicz (1:0) und Korona Kielce (3:1 n.V.) im Viertelfinale.

In der Europa League war man als Vizemeister auch vertreten. Dabei stieg man in der zweiten Qualifikationsrunde ein. Hier kam man gegen den mazedonischen Vertreter Metalurg Skopje (3:1 und 3:0) problemlos weiter. Allerdings war in der nächsten Runde gegen den tschechischen Vertreter Viktoria Plzeň (0:2 und 0:5) sehr deutlich Endstation. Trotz alledem ist Górnik Favorit in diesem Derby. Auch die gesamt Derbybilanz spricht für Górnik. In der letzten Saison trennte man sich in Chorzów 0:0. Der letzte Sieg in Chorzów gelang Górnik am 28.2.2009 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Adam Banaś ( Hier nochmal das Tor: http://www.youtube.com/watch?v=SCo_JVTvmJs&feature=related ).
Vereinsinformation KS Ruch Chorzów
Gegründet:     1920
Stadion:         Stadion Miejski w Chorzowie (10000 Plätze)
Erfolge:
Meister:          1933, 1934, 1935, 1936, 1938, 1951, 1952, 1953, 1960, 1968, 1974, 1975, 1979, 1989
Pokalsieger:    1951, 1974, 1996
Supercup:       1989, 1996


3.Punkte gegen Kielce
Górnik Zabrze konnte durch einen 2:0 Heimsieg gegen Korona Kielce den dritten Sieg in Folge eingefahren. Dabei begann Korona besser. Górnik hatte Glück das die Gäste statt dem Tor nur die Latte trafen. Auch die anderen Chancen vergaben die Gäste. Danach kam Górnik besser ins Spiel. In der 40.Minute traf dann Milik zur Führung. Nur vier Minuten später erhöhte Nakoulma zum 2:0. Dabei blieb es bis zum Schluß. Górnik besaß in der zweiten Hälfte noch gute Chancen zum 3:0 (u.a. ein Pfostentreffer ) die aber ungenutzt blieben. Man geht nun gut gerüstet ins Derby am kommenden Spieltag. DErBY DLA GOrNIKA
Statistik
Górnik Zabrze - Korona Kielce 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Milik (40), 2:0 Nakoulma (44)
Zuschauer: 3000
SR: Rynkiewicz

8.Spieltag: KS Górnik Zabrze - MKS Korona Kielce
Mit der Partie Górnik Zabrze vs. Korona Kielce wird am Freitag der achte Spieltag der Ekstraklasa eröffnet. Für Górnik besteht hierbei die Möglichkeit den dritten Sieg in Folge einzufahren. Mit Korona Kielce gastiert hierbei ein definitiv schlagbarer Gegner in Zabrze. Aktuell rangiert Korona mit 8.Punkten und 5:10 Toren auf Platz 11. der Ekstraklasa. Dabei stehen 2.Siege 2.Niederlagen gegenüber. In der Puchar Polski kam man mit 2:1 n.V. gegen Drittligist Olimpia Elbląg weiter. In der nächsten Runde war dann allerdings mit einer 1:3 Niederlage gegen Ruch Chorzów Endstation. Vor zwei Wochen gelang gegen Zagłębie Lubin ein 1:0 Heimsieg. Durch diesen Sieg konnte Korona wichtige Punkte sammeln um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. Allerdings ist am Freitag Górnik klarer Favorit. Ein Sieg wäre auch wichtig um gestärkt ins Derby am nächsten Spieltag zu gehen. Letzte Saison gab es einen 2:0 Heimsieg für Górnik Zabrze.
Vereinsinformation MKS Korona Kielce
Gegründet:     10.7.1973
Stadion:         Stadion Miejski w Kielcach (15500 Plätze)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    -
Supercup:       -

11.10. Testspiel
Podbeskidzie Bielsko-Biała - Górnik Zabrze 1:3 (0:2; 0:0; 1:0; 0:1)
0:1 - Zachara 13'
0:2 - Łuczak 20'
1:2 - Szczęsny 96'
1:3 - Kwiek (E.) 134'
Gespielt wurde 4x35 Minuten

Sieg in Bielsko-Biała
Am 7.Spieltag gelang Górnik Zabrze mit einem 3:1 bei Podbeskidzie Bielsko-Biała der zweite Auswärtssieg der Saison. Dabei kam Górnik gegen die bisher sieglosen Gastgeber relativ leicht zum Sieg. Nach 33.Minuten brachte Milik Górnik in Führung. Milik war es auch der nach 50.Minuten auch 2:0 erhöhte. Mit dem 3:0 nach 59.Minuten durch Nakoulma war das Spiel entschieden. Podbeskidzie gelang in der 88.Minute durch Chmiel nur noch Ergebniskosmetik. Górnik setzt sich durch diesen Sieg in den vorderen Tabellenregionen fest. Weiter geht es für Górnik am 18.Oktober mit dem Heimspiel gegen Korona Kielce.
Statistik
Podbeskidzie Bielsko-Biała - Górnik Zabrze  1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Milik (33), 0:2 Milik (50), 0:3 Nakoulma (59), 1:3 Chmiel (88)
Zuschauer: 3000
SR: Frankowski

7.Spieltag: TS Podbeskidzie Bielsko-Biała - KS Górnik Zabrze
Am Samstag muss Górnik Zabrze bei Podbeskidzie Bielsko-Biała antreten. Die Gasgeber sind eins von zwei Teams der Ekstraklasa die noch sieglos sind. Allerdings steht Podbeskidzie noch nicht auf einem Abstiegsplatz da Zagłębie Lubin mit drei Minuspunkten in die Saison starten musste. In der Puchar Polski war im Sechzehntelfinale durch eine 0:1 Niederlage beim Zweitligisten Warta Poznań Endstation. Am letzten Spieltag verlor man mit 1:2 zu Hause gegen Ruch Chorzów. Somit steht man nach sechs Spieltagen mit mageren zwei Punkten und 6:11 Toren auf Platz 14. In der letzten Saison gab es zwischen Podbeskidzie Bielsko-Biała und Górnik Zabrze in Bielsko-Biała ein 1:1 Unentschieden. Im Rückspiel siegte Górnik dann klar mit 3:0. Auf Grund der Tabellensituation ist Górnik am Samstag klarer Favorit. Hoffen wir also auf den zweiten Auswärtssieg dieser Saison.
Vereinsinformation TS Podbeskidzie Bielsko-Biała
Gegründet:     1907
Stadion:         Stadion Miejski, ul. Rychlińskiego 19 (4500 Plätze)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    -
Supercup:       -


Kantersieg gegen den Meister
Gegen Śląsk Wrocław gelang Górnik Zabrze mit 4:1 der erste Heimsieg der Saison. Dabei sah es zunächst für die Hausherren schlecht aus da nach 12.Minuten Śląsk durch Ćwielong in Führung gehen konnten. Erst in der 37.Minute gelang Górnik durch Kwiek der Ausgleich. Das 1:1 war dann auch der Pausenstand. Nach dem Wechsel wurde Śląsk duch zwei Tore von Nakoulma (48 und 65.Minute) und einem Treffer von Milik (75.Minute) förmlich abgeschossen. Am Ende steht für Górnik der bisher der höchste Saisonsieg und für Śląsk die höchste Saisonniederlage. Mit dieser Leistung kann man optimistisch auf das nächste Spiel schauen wenn man beim bisher Sieglosen Team von Podbeskidzie Bielsko-Biała ran muss.
Statistik
Górnik Zabrze - Śląsk Wrocław   4:1 (1:1)
Tore: 0:1 Ćwielong (12), 1:1 Kwiek (37), 2:1 Nakoulma (48), 3:1 Nakoulma (65), 4:1 Milik (75)
Zuschauer: 3000
SR: Marciniak

6.Spieltag: KS Górnik Zabrze - WKS Śląsk Wrocław
Am Sonntag empfägt Górnik den amtierenden Meister Śląsk Wrocław. Nach Startschwierigkeiten in der Liga hat sich Śląsk mittlerweile gefangen. Und so findet man sich im Moment auf Platz fünf mit Kontakt zur Spitze wieder. Am letzten Spieltag siegte man 2:1 gegen GKS Bełchatów. Unter der Woche wurde der selbe Gegner in der Puchar Polski mit 3:0 geschlagen. Man steht also somit im Viertelfinale der Puchar Polski. Allerdings waren die Auftritte im Europapokal alles andere als gut. Konnte man sich noch in der 2.Runde der Champions League Qualifikation knapp gegen Budućnost Podgorica (2:0/0:1) durchsetzen so war in der nächsten Runde gegen den schwedischen Vertreter Helsingborgs IF (0:3/1:3) Endstation so das man in die Play Offs für die Europaleague kam. Dort war dann nach zwei deutlischen Pleiten (3:5/1:5) gegen Hannover 96 ebenfalls Endstation. Am Sonntag ist Śląsk von der Tabelle her Favorit was aber wenig zu sagen hat. Seit dem Wiederaufstieg von Górnik gab es zwei Spiele in Zabrze mit ausgeglichener Bilanz (3:1/0:2). Dennoch ist Śląsk bei weitem nicht so stark wie letzte Saison weswegen auf den ersten Heimsieg gehofft werden kann.
Vereinsinformation WKS Śląsk Wrocław
Gegründet:     1947
Stadion:        
Stadion Miejski we Wrocławiu (44.308 Plätze)
Erfolge:
Meister:          1977, 2012
Pokalsieger:    1976, 1987
Supercup:       1987, 2012


Punktgewinn beim Tabellenführer
Beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Widzew Łódź konnte Górnik einen Punkt mit nehmen. Górnik zeigte über das ganze Spiel eine gute Leistung. Besonders in der ersten Hälfte war diese sehr gut. Und so ging man in der 33.Minute durch einen Kopfballtreffer von Szeweluchin nach einer Ecke in Führung gehen. Bis zur 62.Minute konnte diese Führung gehalten werden, doch dann gelang Widzew durch Stępiński der Ausgleich. Danach passierte nicht mehr allzu viel. Somit bleibt Górnik auch nach fünf Spielen ungeschlagen und liegt jetzt im Mittelfeld der Ekstraklasa. Am nächsten Spieltag empfängt man dann im heimischen Stadion den amtierenden Meister Śląsk Wrocław.
Statistik
Widzew Łódź – Górnik Zabrze 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Szeweluchin (33), 1:1 Stępiński (62)
SR: Raczkowski
Zuschauer: 5950

5.Spieltag: RTS Widzew Łódź – KS Górnik Zabrze
Am fünften Spieltag geht es für Górnik Zabrze zum Überraschungstabellenführer Widzew Łódź. Widzew hat in bisher vier Spielen vier mal gewonnen. Allerdings waren auch drei der vier Spiele Heimspiele. In der Puchar Polski scheiterte man allerdings im Sechzehntelfinale an Piast Gliwice. In Deutschland dürfte Widzew vor allem durch die Auftritte in der UEFA Champions League in den 1990er Jahren bekannt sein. Der letzte Sieg in Łódź gelang Górnik am 8.Mai 2004. In der letzten Saison verlor man 0:2 in Łódź. Das Spiel findet als Abschluß des fünften Spieltages am Montag um 18.30 Uhr statt.
Vereinsinformation RTS Widzew Łódź
Gegründet:     14.3.1948
Stadion:         Stadion im. Ludwika Sobolewskiego (10500 Plätze)
Erfolge:
Meister:          1981, 1982, 1996, 1997
Pokalsieger:    1985
Supercup:       1996

Unentschieden im ersten Heimspiel
Auch im vierten Spiel der Saison blieb Górnik Zabrze ungeschlagen. Gegen den bisherigen Tabellenführer Legia Warszawa gab es im ersten Heimspiel ein 2:2. Dabei ging Legia nach bereits vier Minuten durch Saganowski in Führung. Dies war auch der Pausenstand. Erst in der 81.Minute konnte Górnik durch Oziębała ausgleichen. Doch nur drei Minuten später ging Legia durch Furman wieder in Führung. Doch in der Nachspielzeit gelang Górnik der nicht mehr für möglich gehaltene Ausgleich durch Danch. Am Ende also ein weiterer Punktgewinn. Weiter geht es für Górnik Zabrze am kommenden Wochenende beim neuen Tabellenführer Widzew Łódź.
Statistik
Górnik Zabrze - Legia Warszawa  2:2 (0:1)
Tore: 0:1 Saganowski (4), 1:1 Oziębała (81), 1:2 Furman (84), 2:2 Danch (90+1)
SR: Piasecki
Zuschauer: 3000

4.Spieltag: KS Górnik Zabrze – KP Legia Warszawa
Mit Legia Warszawa kommt am vierten Spieltag der aktuelle Tabellenführer der Ekstraklasa nach Zabrze. Legia hat aus den ersten drei Saisonspielen die maximale Ausbeute von neun Punkten  erreicht, bei einem Torverhältnis von 9:1. Einem 4:0 Heimsieg gegen Korona Kielce folgte ein 2:0 Auswärtssieg bei GKS Bełchatów, danach folgte ein 3:1 Heimsieg gegen Podbeskidzie Bielsko-Biała. Auch in der Puchar Polski kam man durch einen 4:0 Sieg beim Zweitligisten Okocimski KS Brzesko in die nächste Runde. Als amtierender Pokalsieger durfte man auch in der Europa League antreten wo man in der zweiten Qualifikationsrunde startete. Hier schaltete man den lettischen Verein Liepājas Metalurgs (2:2 und 5:1) aus. In der dritten Qualifikationsrunde traf man auf den österreichischen Pokalfinalisten SV Ried. Hier konnte man knapp  
(1:2 und 3:1) in die Play Off Runde einziehen. In der Play Off Runde war dann am norwegischen Vertreter Rosenborg Trondheim (1:1 und 1:2) Endstation. Zweifellos ist Legia am Sonntag Favorit. Allerdings waren sie das auch zur Rückrunde in der letzten Saison. Und damals verloren sie 2:0 in Zabrze. Ebenfalls konnte Legia seit dem Wiederaufstieg von Górnik nicht in Zabrze siegen. Es darf also auf den ersten Heimsieg gehofft werden.
Vereinsinformation KP Legia Warszawa
Gegründet:     1916
Stadion:          Stadion Wojska Polskiego w Warszawie (31103 Plätze)
Erfolge:
Meister:         1955, 1956, 1969, 1970, 1994, 1995, 2002, 2006
Pokalsieger:   1955, 1956, 1964, 1966, 1973, 1980, 1989, 1990, 1994, 1995, 1997, 2008, 2011, 2012
Supercup:      1989, 1994, 1997, 2008
Ligapokal:      2002

8.9.2012 Testspiel
Górnik Zabrze - Wisłoka Dębica 10:0 (6:0)
1:0 - Kwiek 5'
2:0 - Oziębała 7'
3:0 - Gancarczyk 23'
4:0 - Oziębała 30'
5:0 - Kwiek 35'
6:0 - Nowak 40'
7:0 - Łuczak 46'
8:0 - Mączyński 71'
9:0 - Łuczak 75'
10:0 - Barbus 81'

Unentschieden in Poznań
Auch im dritten Auswärtsspiel blieb Górnik Zabrze ungeschlagen. Bei Lech Poznań holte man durch ein torloses Remis einen weiteren Punkt. Nächstes Wochenende ist erst einmal Spielfrei, da die WM-Qualifikation beginnt. In zwei Wochen empfängt dann Górnik Zabrze im ersten Heimspiel Legia Warszawa.
Statistik
Lech Poznań Górnik Zabrze  0:0 (0:0)
Tore: Fehlanzeige
SR: Musiał
Zuschauer: 27130

3.Spieltag: KKS Lech Poznań– KS Górnik Zabrze
Am dritten Spieltag muss Górnik Zabrze am Sonntag sein drittes Auswärtsspiel in dieser Saison bei Lech Poznań bestreiten.
Die Gastgeber gehören auch in dieser Saison zu den Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Der Saisonstart verlief auch dementsprechend. Vizemeister Ruch Chorzów wurde zuhause mit 4:0 geschlagen und bei Polonia Warszawa konnte man mit 2:1 siegen. Allerdings blamierte man sich in der Puchar Polski wo man mit 1:2 n.V. beim Zweitligisten Olimpia Grudziądz ausschied. Auch in der Europa League ist man bereits ausgeschieden. Nach dem man in der 1.Qualifikationsrunde Schetissu Taldyqorghan (2:0 und 1:1) ausgeschalten hatte, konnte man sich in der 2.Qualifikationsrunde gegen Xəzər Lənkəran (1:1 und 1:0) durchsetzen. In der 3.Qualifikationsrunde war dann aber am schwedischen Vertreter AIK Solna (0:3 und 1:0) Endstation. In der letzten Saison verlor Górnik in Poznań mit 0:1. Der letzte Sieg in Poznań datiert vom 9.August 2003. Damals siegte man mit 2:1. Das zu ändern dürfte auch am Sonntag schwer werden.
Vereinsinformation KKS Lech Poznań
Gegründet:     19.3.1922
Stadion:        Stadion Miejski w Poznaniu (43090 Plätze)
Erfolge:                     
Meister:          1983, 1984, 1990, 1992, 1993, 2010
Pokalsieger:    1982, 1984, 1988, 2004, 2009
Supercup:       1990, 1992, 2004, 2009

Punktgewinn in Białystok
Górnik Zabrze hat durch ein 1:1 in Białystok einen weiteren Punkt gewonnen. Arkadiusz Milik brachte Górnik Zabrze in der 37.Minute in Führung. Kurz danach sah der Górnik Spieler Krzysztof Mączyński die Rote Karte. In Überzahl gelang dann Jagiellonia in der zweiten Halbzeit durch Maciej Makuszewski der Ausgleich (58.Minute). Danach war Jagiellonia dem 2:1 näher. Allerdings überstand Górnik diese Phase unbeschadet. In der 84.Minute sah dann Rafał Grzyb von Jagiellonia Białystok die Gelb-Rote Karte. Am Ende blieb es somit bei der Punkteteilung. Für Górnik Zabrze geht es am nächsten Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei Lech Poznań weiter.
Statistik
Jagiellonia Białystok - Górnik Zabrze  1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Milik (37), 1:1 Makuszewski (58)
SR: Borski
Zuschauer: 4353

2.Spieltag: BKS Jagiellonia Białystok – KS Górnik Zabrze
Am zweiten Spieltag muss Gornik Zabrze am Freitag bei Jagiellonia Białystok an treten. Genauso wie Gornik Zabrze konnte Jagiellonia Białystok sein erstes Saisonspiel gewinnen (2:1 Heimsieg gegen Podbeskidzie Bielsko-Biała). In der Puchar Polski kam man durch ein 8:1 bei Sokół Ostróda in die nächste Runde wo man jetzt auf Lechia Gdańsk trifft.
Letzte Saison verlor Gornik mit 1:2 in Białystok. Milik erzielte damals den Anschlußtreffer. Der letzte Sieg in Białystok datiert übrigens aus dem letzten Meisterjahr 1988. Damals gewann man mit 3:1. Es ist also an der Zeit mal wieder in Białystok zu siegen.
Vereinsinformation: BKS Jagiellonia Białystok
Gegründet:     30.5.1920
Stadion:         Stadion Miejski w Białymstoku (6000 Plätze)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    2010
Supercup:      2010

Derbysieg in Gliwice
Gornik Zabrze hat das Derby gegen Piast Gliwice mit 2:1 gewonnen. In der ersten Halbzeit ging Piast durch ein Eigentor des Gornik Torhüters Skorupski in Führung (21). Allerdings war dies sehr unglücklich da er bei einer Parade den Ball der an den Pfosten ging unglücklich an den Rücken bekam und von dort der Ball ins Tor ging. In der 65 Minute dann sah der Piast Spieler Matras nach rüdem Foulspiel die rote Karte. Danach konnte Gornik durch Tore von Przybylsk (68) und Milik (81) das Spiel drehen. Kurz vor Schluß erzielte Nakoulma noch das vermeintliche 1:3, allerdings entschied der Linienrichter auf Abseits. Alles in allem ein verdienter Sieg im Derby. Weiter geht es für Gornik Zabrze nächsten Freitag mit dem Auswärtsspiel bei Jagiellonia Białystok.
Statistik
Piast Gliwice - Górnik Zabrze 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 Skorupski (21/ET), 1:1 Przybylsk (65), 1:2 Milik (81)
SR: Marciniak
Zuschauer: 6132

1.Spieltag: GKS Piast Gliwice – KS Gornik Zabrze
Am ersten Spieltag der Saison 2012/13 muss Gornik Zabrze im Lokalderby beim Aufstieger Piast Gliwice (Gleiwitz) antreten.
Piast stieg in der letzten Saison als 2.Liga Meister zum zweiten mal nach 2008 in ihrer Vereinsgeschichte in die Ekstraklasa auf. Dabei holten sie  in der vergangenen Saison 64 Punkte schossen 57 Tore und kassierten 40 Gegentreffer.
Das letzte Spiel in Gliwice zwischen beiden Mannschaften war am 3.April 2009 und endete mit einem 1:0 Sieg für Piast. Erfreulicher war da schon das Hinspiel in Zabrze das Gornik durch ein Tor von Madejski ebenfalls mit 1:0 gewann. Hoffen wir also das Gornik zum Auftakt der Saison siegt um erstens erfolgreich in die Saison zu starten und um zweitens gleich klar zu machen wer auch in Gliwice die Oberhand hat.
In diesesm Sinne: Derby Dla Górnika
Vereinsinformation GKS Piast Gliwice
Gegründet:     18.6.1945
Stadion:         Stadion Miejski w Gliwicach (10037 Plätze)
Erfolge:
Meister:          -
Pokalsieger:    -
Supercup:       -


Pokalaus in Świnoujście
Gornik Zabrze ist durch eine 1:2 Niederlage bei Flota Świnoujście aus der Puchar Polski ausgeschieden. Das Anschlußtor von Arkadiusz Milik kam leider zu spät. Nun gilt es sich voll auf die Liga zu konzentrieren. Diese beginnt für Gornik Zabrze am nächsten Freitag mit dem Derby bei Piast Gliwice.
Statistik
Flota Świnoujście - Górnik Zabrze  2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Śpiączka (33), 2:0 Zalepa (74), 2:1 Milik (90+2/E)
SR: Lizak
Zuschauer: 1800

Nächster Gegner: MKS Flota Świnoujście
Am 11.8.2012 muss Gornik Zabrze sein erstes Pflichtspiel der Saison 2012/13 bestreiten. Dabei muss man in der Puchar Polski beim Zweitligisten Flota Świnoujście (Swinemünde) antreten. Im Gegensatz zu Gornik hat Flota bereits zwei Saisonspiele bestritten. In Pokal gewann man 5:0 bei Ruch Zdzieszowice und in der Liga mit 1:0 gegen Olimpia Grudziądz. Zuletzt spielte Gornik in der Zweitligasaison 2009/10 gegen Flota. In Zabrze trennte man sich 1:1 und 0:0 in Świnoujście.
Kurzinfo:  MKS Flota Świnoujście
Gründung:      17.4.1957
Stadion:          Stadion Miejski (4500 Plätze)
Titel:               Keine

News 5.8.2012
Testspiel
1
Górnik Zabrze - Korona Kielce 2:0 (0:0)
1:0 - Milik (E.) 62'
2:0 - Milik 76'
Testspiel 2
Górnik Zabrze - Odra Opole 4:2 (0:1)
0:1 - Czerwiński 37'
0:2 - Czerwiński 48'
1:2 - Łuczak 50'
2:2 - Łuczak 72'
3:2 - Piasecki 78'
4:2 - Piwowarczyk 90'
News
Vorstellung unseres Fanclubs auf der offiziellen Homepage von Gornik Zabrze:
http://gornikzabrze.pl/aktualnosci/wydarzenia/030812-torcida-germany-lansuje-gornika-w-niemczech

News 28.7.2012
Testspiel
Górnik Zabrze - Dinamo Tbilisi 0:2 (0:1)
0:1 - Xisco 38'
0:2 - Robertinho 82'

News 27.7.2012
Testspiel
NK Pesnica - Górnik Zabrze 0:3 (0:2)
0:1 - Kujawa 7'
0:2 - Jovanović 30'
0:3 - Iwan 53'

News 25.7.2012
Testspiel

OFK Belgrad - Górnik Zabrze  1:2 (1:1)
0:1 Kviek (23)
1:1 Bogavac (25)
1:2 Ševeljukin (58)

News 24.7.2012
Testspiel
Beroe Stara Sagora - Górnik Zabrze  2:0 (0:0)
1:0 - Livramento (51)
2:0 - Zafirow (59)

News 22.7.2012
Testspiel 1
BSK Borča - Górnik Zabrze 1:4 (1:1)
0:1 - Margol 14'
1:1 - ? 40'
1:2 - Zachara 57'
1:3 - Jovanović 58'
1:4 - Iwan 61'
Testspiel 2
BSK Borča - Górnik Zabrze 1:1 (0:1)
0:1 - Łuczak 38'
1:1 - ? 53'

News 14.7.2012
Testspiel
Termalica Bruk-Bet Nieciecza - Górnik Zabrze 1:1 (0:1)
0:1 - Kujawa 38'
1:1 - Horvath 80'

News 12.7.2012
Testspiel
Kolejarz Stróże - Górnik Zabrze 0:3 (0:0; 0:1; 0:2)
0:1 Bębenek (43.)
0:2
Olkowski (66.)
0:3 Milik       (101.)
Die Spielzeit dieses Testspiels betrug 120 Minuten.

News 10.7.2012
Testspiel
MFK Rużomberok - Górnik Zabrze 0:1 (0:1)

0:1 - Zachara 72'

News 24.6.2012
Testspiel
Górnik Wesoła - Górnik Zabrze 1:4 (0:0; 1:1)

1:0 - Haftkowski 48'
1:1 - Wodecki (FE.) 75'
1:2 - Płonka 84'
1:3 - Zachara 92'
1:4 - Król 110'

Neuzugang
Antoni Łukasiewicz wechselt von LKS Lodz zu Gornik Zabrze.
Er erhält einen Zweijahres Vertrag.

 

Bilanz der Saison 2011/12

 

Insgesamt             

Heimbilanz               

Auswärtsbilanz                               

Punkte:

42

30

12

Tore:

36

23

13

Gegentore:

30

10

20

Siege:

11

9

2

Remis:

9

3

6

Niederlagen:

10

3

7

Höchster Sieg:            4:1 Zagłębie Lubin (H), 3:0 Podbeskidzie Bielsko-Biała (H)
Höchste Niederlage:    1:3 Legia Warszawa (A)
Torschützen:
8.Tore Préjuce Nakoulma
4.Tore
Arkadiusz Milik
3.Tore Aleksander Kwiek, Tomasz Zahorski
2.Tore Daniel Gołębiewski* Marcin Wodecki, Michał Zieliński
1.Tor   Paweł Olkowski, Adam Marciniak, Adam Banaś, Michał Jonczyk, Mariusz Przybylski, Mariusz Magiera, Michał Pazdan, Ołeksandr Szeweluchin, Adam Danch, Błażej Telichowski

+ 1.Eigentor * + 1.Tor in der Puchar Polski

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Wisła Puławy

 

  Żubrowski

 

  Sandecja Nowy Sącz

 

  Stefański

 

  Jagiellonia Białystok

 

Górnik Zabrze
 
   
© ALLROUNDER